News

  • Andreas Krumschmidt freut sich über die positive Entwicklung des Vereins, doch sie hat auch negative Folgen. (Foto: Heidrun Riese)
    [29.03.19]
    "Wir sind eine Wohlfühlgemeinschaft, das wollen wir weiter pflegen", lobte der Vereinsvorsitzende Andreas Krumschmidt in die Runde, und die zahlreich erschienenen Mitglieder stimmten ihrem "Chef" zu - die Mitgliederversammlung der Handballfreunde war von drei Dingen geprägt: dem starken Signal der Einigkeit, der Zufriedenheit über die positive Entwicklung des Vereins in allen Bereichen, aber eben auch dem drohenden Kollaps in Sachen Trainingszeiten. Die Angst geht um, dass die 05er womöglich den famos starken Zustrom an jungen neuen Mitgliedern ihrerseits eindämmen müssen - "wegen Überfüllung...weiterlesen
  • Christoph Wallroth trifft mit den Handballfreunden auf die SG Sendenhorst 2. (Foto: Heidrun Riese)
    [29.03.19]
    Auf den Tabellenletzten treffen die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Samstagabend (Anwurf: 17 Uhr) in der Emssporthalle. "Logisch, dass wir da klarer Favorit sind", macht Martin Halfmann deutlich, dass für seine Mannschaft gegen die SG Sendenhorst II nur ein Sieg infrage kommt. "Wenn die Einstellung stimmt und wir das Niveau der vergangenen Wochen aufrecht erhalten", ist der Trainer überzeugt, "dann gewinnen wir das Spiel auch." Es geht aber nicht nur darum, in der Begegnung mit dem Schlusslicht, das bisher nur zwei Zähler einfahren konnte, eine gute Figur zu...weiterlesen
  • Marcel Peters und die Handballfreunde kehrten mit einem Sieg im Gepäck vom Auswärtsspiel in Drensteinfurt zurück. (Foto: Heidrun Riese)
    [26.03.19]
    Einen nicht allzu deutlichen, aber dennoch sicheren 32:29 (19:17)-Sieg fuhren die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Samstagabend bei der HSG Ascheberg/Drensteinfurt ein. "Wir hätten das Ganze noch etwas souveräner gestalten können", räumte Martin Halfmann ein. Letztlich zeigte sich der Trainer mit der Leistung seiner Mannschaft aber "sehr zufrieden", wie er sagte. "Wichtig ist, dass wir gewonnen haben." Es war die erwartete Begegnung auf Augenhöhe, wobei sich die Gäste durch ihre jungen Spieler einen Vorteil verschafften. Denn der Nachwuchs war sowohl in der...weiterlesen
  • Martin Halfmann hofft auf einen Sieg. (Foto: Heidrun Riese)
    [22.03.19]
    Ein weiterer Gegner auf Augenhöhe erwartet die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Samstagabend (Anwurf: 19 Uhr) mit der HSG Ascheberg/Drensteinfurt. "Wenn wir uns so präsentieren wie am vergangenen Wochenende, sind wir nicht chancenlos", hofft Trainer Martin Halfmann nach der 26:26 (14:15)-Punkteteilung mit dem ASV Senden II im nächsten Auswärtsspiel erneut auf etwas Zählbares. In der Hinrunde schlugen die 05er das HSG-Team mit 34:23 (17:12) mehr als deutlich. Allerdings sieht die personelle Situation im Rückspiel weniger gut aus, wenn auch etwas besser als in der...weiterlesen
  • Max Opitz fuhr mit den Handballfreunden einen ungefährdeten Sieg ein. (Foto: Heidrun Riese)
    [21.03.19]
    B-Jugend ohne Probleme gegen ersatzgeschwächten SV Vorwärts Gronau "Da hatten wir keine großen Probleme", freute sich Trainer Frank Eiterig, der die B-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 gemeinsam mit Till Schwenken und Andy Storkebaum trainiert, über einen lockeren 28:16 (12:8)-Auswärtssieg seines Teams beim SV Vorwärts Gronau. Die Gastgeber traten ersatzgeschwächt an, insbesondere bemerkte Frank Eiterig das Fehlen des wurfstarken Halblinken, der einer der wenigen SV-Akteure war, der den Handballfreunden beim ebenfalls klaren 30:23-Heimsieg im Hinspiel das Leben etwas schwerer...weiterlesen
  • Die E-Jugend der Handballfreunde zeigte sich in Bestform.
    [21.03.19]
    E-Jugend zeigt stärkste Saisonleistung "Das war insgesamt die beste Saisonleistung", lobten die Trainer Andreas Rottmann und Konrad Seidemann ihre Schützlinge, die E-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05, für einen überzeugenden Auftritt im Heimturnier am Samstagmittag. Gäste der 05er waren nicht geringere Gegner als der Tabellenzweite ASV Senden und der -fünfte DJK Eintracht Hiltrup. Doch von großen Namen ließen sich die Hausherren nicht schrecken, der Meisterschafts-Mitfavorit aus Senden staunte in der Anfangsphase des Spiels gegen die 05er nicht schlecht, als der Underdog bis zum...weiterlesen