News

  • Urkunden und Süßigkeiten erspielten sich die HF-Minis in Gievenbeck. (Foto: Heidrun Riese)
    [07.03.18]
    Viel Spaß und Erfolge beim Turnier der jüngsten Handballfreunde in Gievenbeck Trotz der Grippewelle traten die Minis der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Sonntagnachmittag mit zwölf Spielern beim Turnier des TSC Münster-Gievenbeck an. Die junge Mannschaft um die Trainer Alfons Teigeler und Heidrun Riese behauptete sich dabei sehr gut gegen die älteren Kinder der anderen Teams. "Wir hatten wieder einige neue Kinder dabei, die erst ein paar Mal beim Training waren", berichtete Riese. "Sie haben sich viel von ihren Mit- oder Gegenspielern abgeguckt. Ingesamt haben unsere Minis wieder...weiterlesen
  • Philip Derksen und die Handballfreunde liefen dem ASV Senden ein ums andere Mal davon. (Foto: Heidrun Riese)
    [07.03.18]
    D-Jugend der Handballfreunde gewinnt in Senden Am Sonntagmorgen trat die D-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 im Auswärtsspiel beim ASV Senden III an. Das Hinspiel konnten die Grevener mit einem Tor Vorsprung für sich entscheiden. Ist dieser Sieg zu wiederholen? Schon beim Aufwärmen stellt Trainerin Heike Krumbeck fest: "Unsere Jungs sind noch müde, die müssen jetzt ganz schnell wach werden!" Das Spiel beginnt und nach zwei Minuten rappelt es das erste Mal im Kasten der Grevener. "Bewegt euch", schallt es von der Trainerbank. Und die Jungs scheinen aufnahmefähig. Acht Minuten...weiterlesen
  • Dimitri Barwich setzte sich mit den Handballfreunden in einer umkämpften Partie letztendlich verdient durch. (Foto: Heidrun Riese)
    [06.03.18]
    Handballfreunde bezwingen den TV Kattenvenne Es war eine über weite Strecken enge, aber vor allem eine durchweg umkämpfte Partie, welche sich die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Samstagabend in der Emssporthalle mit dem TV Kattenvenne II lieferten. In der Schlussphase kam den Hausherren erneut ihre disziplinierte Spielweise zugute, durch die sie sich einen souveränen 32:27 (16:15)-Sieg sicherten. In dieser schweißtreibenden Begegnung kam es vor allem auf eine stabile Abwehr an - und die stellten die 05er von Anfang an. Die gegnerischen Würfe aus der zweiten Reihe...weiterlesen
  • Trotz gewohnt gekonnter Regieführung von Lucas Knollmann endeten zu viele Angriffe der Handballfreunde nicht im gegnerischen Tor. (Foto: Heidrun Riese)
    [06.03.18]
    HF-Reserve unterliegt starken Gästen aus Everswinkel mit 22:26 "Es fehlten immer wieder die letzten zehn Prozent", bedauerte Trainer Andy Storkebaum die zahlreichen Momente, in denen sein Team, die zweite Mannschaft der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05, am späten Sonntagnachmittag gute Ansätze nicht in Zählbares ummünzen konnte. Resultat war folgerichtig eine 22:26 (9:11)-Niederlage gegen starke Gäste vom SC DJK Everswinkel III. "Grundsätzlich haben wir recht gut gespielt, in den entscheidenden Situationen aber dann oft unglücklich oder nicht clever genug die Angriffe abgeschlossen",...weiterlesen
  • In der Zange: Leo Zhang und die Handballfreunde konnten sich daraus oft genug befreien und gewannen sensationell beim Tabellendritten. (Foto: Heidrun Riese)
    [06.03.18]
    Personalnot kann Handballfreunde nicht stoppen - 35:33-Erfolg in Sendenhorst Die Vorzeichen waren alles andere als optimal. Mit nur fünf Feldspielern und zwei Torhütern reiste die A-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Samstagnachmittag zum Auswärtsspiel bei der SG Sendenhorst. Zudem fehlten die Trainer Marcel Peters und Walter Kusmitsch, sie wurden von Andy Storkebaum auf der Bank vertreten. Dieser stellte Keeper Stefan Kenski notgedrungen als Feldspieler auf, um überhaupt in Gleichzahl antreten zu können. Was die 05er dann aber aus dieser mehr als unglücklichen Ausgangslage...weiterlesen
  • Martin Halfmann hofft auf den nächsten Sieg. (Foto: Heidrun Riese)
    [03.03.18]
    Geht es nach der Tabelle, sind die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Samstagabend (Anwurf: 18 Uhr) in der Emssporthalle klarer Anwärter auf den Sieg. Für den Trainer ist die Rollenverteilung im Heimspiel gegen den TV Kattenvenne II jedoch nicht ganz so eindeutig. "Ich sehe uns leicht favorisiert", formuliert es Martin Halfmann lieber vorsichtig. Er rechnet mit einer anstrengenden Aufgabe für seine Schützlinge gegen den Siebtplatzierten: "Das wird deutlich schwieriger als in der vergangenen Woche." Da holte der Tabellendritte einen 20:16 (8:9)-Sieg über den SC...weiterlesen