News

  • Favoritenschreck: Leon Hinz und die A-Jugend der Handballfreunde. (Foto: Heidrun Riese)
    [16.11.18]
    Überraschender 29:22-Sieg gegen den Favoriten Mit einer starken Mannschaftsleistung gelang es der A-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05, den Tabellenersten vom Thron zu stoßen - und das als Schlusslicht der Bezirksliga. Vor allem durch tollen Einsatz in der Abwehr gelang den Jungs um die Trainer Simon Eiterig und Marcel Peters der 29:22 (14:13)-Heimsieg über den SV Vorwärts Gronau. Dabei war der Gegner nicht ganz so stark wie erwartet. Vor allem aber war es die gute Arbeit in der Deckung mit einem souverän haltenden Stefan Kenski im Tor, die den Hausherren einen Vorteil...weiterlesen
  • Jarno Bürgin und seine Mitspieler fuhren einen überzeugenden Sieg ein. (Foto: Heidrun Riese)
    [16.11.18]
    HF-B-Jugend besiegt Gronau mit 30:23 Einen Start nach Maß erwischte die B-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 um ihre Trainer Frank Eiterig, Till Schwenken und Andy Storkebaum am Samstagnachmittag gegen den SV Vorwärts Gronau. Nach siebeneinhalb Minuten netzte Laurenz Freitag mit seinem zweiten von an diesem Nachmittag acht Treffern zum 7:1 ein, ein überraschender Kantersieg für die Hausherren deutete sich an. Ein bisschen kamen die Gäste aber noch ins Spiel und schafften ein anständiges Ergebnis - die 05er gewannen mit 30:23 (16:8). Ein "Rundumlob an die ganze Mannschaft" streute...weiterlesen
  • Zwei Spiele, zwei Siege für die D-Jugend - was will man mehr?
    [16.11.18]
    Zweimal elf Tore für die D-Jugend - und vier Punkte Elf gewinnt! Die D-Jugend der Handballfreunde wandelte den Titel des Brettspiel-Klassikers am Sonntag mal eben ab: 11:8 gegen die HSG Gremmendorf/Angelmodde, 11:10 gegen den ASV Senden II, sowas nennt man wohl offensive Maßarbeit - mit vier Punkten im ersten Kreisklassen-Turnier wurde sie belohnt. Gleichwohl: Das Grevener Herzstück stellte an sich doch eher die Abwehr dar. "Die stand in beiden Partien richtig gut", lobte Trainerin Birgit Hinz, begeisterte Augenzeugin eines defensiven Wir-Gefühls: "Alle Spieler haben hinten sehr gut...weiterlesen
  • Simon Eiterig vermochte sich noch am besten gegen die starken Friesen durchzubeißen, konnte die Niederlage aber auch nicht verhindern. (Foto: Heidrun Riese)
    [15.11.18]
    HF-Reserve unterliegt aufgerüstetem Tabellenletzten Favoritensturz? Mitnichten! Zwar verlor die zweite Mannschaft der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Samstagabend als Tabellenvierter gegen den Tabellenletzten TV "Friesen" Telgte IV und stürzte dadurch in der Tabelle mächtig ab auf den zehnten Rang, jedoch wollte Trainer Andy Storkebaum von einer Schmach nicht viel wissen - auch trotz der überdeutlichen 21:30 (11:14)-Niederlage. "Das war nicht die Friesen-Mannschaft, die bis dato nur zwei Punkte geholt hatte." Tatsächlich hatte der Gegner auf enormes Verletzungspech in den eigenen...weiterlesen
  • Tim Wienkamp markierte sieben Treffer beim überraschend deutlichen Heimsieg der HF-Herren gegen HSG Ascheberg/Drensteinfurt. (Foto: Heidrun Riese)
    [13.11.18]
    Nach einer Begegnung zweier nahezu punktgleicher Tabellennachbarn sah das wirklich nicht aus, was sich die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Samstagabend in der Emssporthalle mit der HSG Ascheberg/Drensteinfurt lieferten. Mit einem 34:23 (17:12)-Sieg holten die Hausherren ein klares Ergebnis und brachten ihren Trainer zum Staunen. "Dass wir das Spiel so deutlich gewinnen konnten, ist schon überraschend", meinte Martin Halfmann, der den Gegner auf Augenhöhe sah, und zeigte sich entsprechend zufrieden. "Das war eine sehr gute Leistung der gesamten Mannschaft."...weiterlesen
  • Mattis Dömer und die Handballfreunde wollen im Duell der Tabellennachbarn Zählbares holen. (Foto: Heidrun Riese)
    [10.11.18]
    Mit einer Begegnung auf Augenhöhe rechnet Martin Halfmann im Heimspiel seiner Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Samstagabend (Anwurf: 18 Uhr, Emssporthalle) gegen die HSG Ascheberg/Drensteinfurt. Das legt auch die Tabelle nahe, in welcher die Hausherren (6:6 Punkte) auf dem achten und ihre Gäste (6:8 Punkte) auf dem neunten Rang zu finden sind. Nicht gerade entgegen kommt den ohnehin dezimierten 05ern, dass mit Christoph Wallroth und Maik Ruck gleich zwei Rückraumspieler terminlich verhindert sind. "Das sollte uns jedoch nicht davon abhalten, das Spiel positiv...weiterlesen