News

  • Nico Quadflieg siegte mit den Handballfreunden. (Foto: Heidrun Riese)
    [11.02.20]
    Gerade weil sie nicht so stürmisch unterwegs waren wie Orkan "Sabine", gelang den Kreisliga-Männern der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Sonntagabend ein Überraschungscoup. Mit viel Geduld holten sie im Auswärtsspiel gegen den 1. HC Ibbenbüren II einen 29:28 (15:15)-Erfolg. "Ein nicht unverdienter Sieg", wie Trainer Dennis Kötter aufgrund der besonnenen Leistung seiner Mannschaft fand. Zu tun hatte es der Tabellenneunte mit "einer eingespielten Truppe, die einen souveränen Streifen spielt, den nötigen Zug zum Tor hat, besonders über den Kreis gefährlich ist und sich in Eins-gegen-Eins-...weiterlesen
  • Trainer Andreas Rottmann war sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. (Foto: Handballfreunde)
    [11.02.20]
    HF-E-Jugend erfolgreich beim Turnier in Lengerich Einen durchaus erfolgreichen Nachmittag verlebte die E-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 beim Turnier am Samstagnachmittag in Lengerich. Zwar schlug neben dem recht souveränen 20:17-Sieg gegen die DJK Sparta Münster auch eine 16:20-Niederlage gegen die Gastgeber von der JSG Tecklenburger Land zu Buche, da die jedoch verlustpunktfreier Tabellenführer ist, waren die 05-Trainer Andreas Rottmann und Konrad Seidemann keineswegs verärgert. Im Gegenteil, sie streuten ein gehöriges Maß Lob an ihre Spieler aus. "Wir haben klasse...weiterlesen
  • Die Handballfreunde gehen nach dem Unentschieden gegen den SC Hörstel selbstbewusst in die nächste Partie. (Foto: Heidrun Riese)
    [08.02.20]
    Erneut treten die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 gegen ein Spitzenteam an. Gegner ist im Auswärtsspiel am Sonntagabend (Anwurf: 17 Uhr) der 1. HC Ibbenbüren II. Der steht aktuell auf dem vierten Platz und hat genauso viele Punkte auf dem Konto wie der SC Hörstel, gegen den der Tabellenneunte am vergangenen Wochenende ein 19:19 (9:10)-Unentschieden holte. Dennis Kötter kennt die HCI-Reserve als sehr erfahrene Truppe. "Die erste Mannschaft hat in der Landesliga gespielt und ist dann in die Bezirksliga abgerutscht", weiß der Trainer. "Viele der Spieler sind jetzt in...weiterlesen
  • Leon Hinz will mit seinen Mitspielern die Tabellenführung im Spitzenspiel festigen. (Foto: Heidrun Riese)
    [08.02.20]
    HF-A-Jugend will Verfolger Ascheberg/Drensteinfurt auf Abstand halten Ein Leckerbissen erster Güte erwartet die Grevener Handball-Fans am frühen Samstagnachmittag in der Emssporthalle, wenn die A-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 als verlustpunktfreier Tabellenführer der Bezirksliga-Platzierungsrunde auf den ärgsten - und realistisch betrachtet einzigen - Verfolger im Kampf um die Meisterschaft trifft. Das Team von Dennis Kötter und Andy Storkebaum empfängt um 14:30 Uhr die HSG Ascheberg/Drensteinfurt - der beste Angriff der Liga gegen die beste Abwehr, ein echtes Spitzenspiel...weiterlesen
  • "Da war viel Gutes dabei." Dennis Kötter war zufrieden mit dem Auftritt seines Teams. (Foto: Heidrun Riese)
    [05.02.20]
    HF-A-Jugend fährt sicheren 40:29-Auswärtssieg ein "Wir können zufrieden sein, da war viel Gutes dabei", lobten die Trainer Dennis Kötter und Andy Storkebaum ihre Mannschaft, die A-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 für einen souveränen Auftritt beim Auswärtsspiel gegen den SC Arminia Ochtrup. Die 05er grüßen nach dem 40:29 (22:16)-Sieg nach wie vor von der Tabellenspitze der Bezirksliga-Platzierungsrunde und haben nun drei Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten. Auch wenn nicht alles perfekt lief an diesem Nachmittag. "Wir haben zu viele Gegentore kassiert, die Abwehr stand...weiterlesen
  • Heiko Meier und seine Mitspieler konnten ihre Dynamik zu selten ausspielen und unterlagen einem routinierten Gegner aus Recke. (Foto: Heidrun Riese)
    [05.02.20]
    HF-Reserve fehlt Durchschlagskraft bei 25:31-Niederlage Vor Wochenfrist noch hatte die zweite Mannschaft der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 einen denkwürdigen Auftritt hingelegt und erstmals in der Vereinsgeschichte einen Sieg mit mehr als 50 eigenen Toren eingefahren. Gegen den TuS Recke II jedoch wollte der Offensiv-Motor der 05er an diesem Wochenende nicht so richtig in Tritt kommen, das Team um Spielertrainer Andy Storkebaum verlor in eigener Halle mit 25:31 (7:10) gegen den Tabellennachbarn. "Wir hatten zu viele Ausfälle im Rückraum", bedauerte der 05-Trainer, dass es wegen...weiterlesen