News

  • Maik Ruck erzielte zehn Tore für die Handballfreunde. (Foto: Heidrun Riese)
    [03.11.21]
    Genau so hatten sich Daniel Markmeyer und Marcel Peters das Auswärtsspiel gegen den SC Münster 08 II vorgestellt. Mit einem 33:23 (18:8)-Kantersieg unterstrichen die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05, dass die 28:33 (6:14)-Niederlage gegen den SV Adler Münster ein Ausrutscher war. "Passt", lautete dann auch das Fazit des zufriedenen Trainer-Duos. Sie wollten von Anfang an Gas geben und sich früh einen weiten Vorsprung erspielen. Das taten die 05er und eilten ihren Gastgebern direkt mit 7:1 (9.) davon. Markmeyer sprach von einer überragenden Abwehr, die den Münsteranern...weiterlesen
  • Leider gibt es auch im Winter 21/22 keinen Rönnecup
    [19.10.21]
    Der Rönnecup muss leider auch in diesem Winter ausfallen. Schweren Herzens haben wir uns gegen die Ausrichtung in diesem Jahr entschieden. Gemeinsam mit dem SC Greven 09 haben wir beschlossen, das Turnier zu verschieben. Die aktuellen Auflagen und die unsichere Coronasituation lassen aktuell leider keine verbindliche Corona komforme Planung zu. Wir hoffen auf eine Wiederauflage nach der aktuellen Handballsaison im Frühjahr 2022. Weitere Informationen veröffentlichen wir frühzeitig, hier auf unserer Homepage. Bis dahin wünschen wir allen HandballerInnen eine gute und gesunde Handballsaison.weiterlesen
  • Stefan Hufelschulte war einer treffsichersten 05er beim Heimsieg gegen Münster. (Foto: Heidrun Riese)
    [12.10.21]
    Favorisierte 05-Reserve demonstriert erst spät Souveränität Das Ergebnis freute die Trainer Tim Wienkamp und Andy Storkebaum von der zweiten Mannschaft der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 nach dem Nachholspiel gegen die HSG Preußen/Borussia Münster, darüber hinaus hatten die Trainer aber viel zu bemängeln. Zunächst die gute Nachricht: durch den 35:27 (17:15)-Erfolg gegen die Domstädter hievten sich die 05er an die Tabellenspitze und grüßen in der Herbstferienpause vom Platz an der Sonne. Doch der Weg dahin war eher steinig. "Es fehlte oft an der nötigen Konsequenz", kritisierte Andy...weiterlesen
  • Christoph Wallroth und seine Teamkollegen behielten im Spitzenspiel die Oberhand und sind nun das einzige ungeschlagene Team der 2.Kreisklasse. (Foto: Heidrun Riese)
    [06.10.21]
    HF-Reserve mit gutem Auftritt beim 29:27-Erfolg über Nordwalde Sehr zufrieden mit dem Spiel ihrer Mannschaft waren die Trainer Tim Wienkamp und Andy Storkebaum von der zweiten Mannschaft der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 nach dem 29:27-Derbysieg im Spitzenspiel der 2.Kreisklasse gegen den Tabellenführer SC Nordwalde 2. "Wir haben sehr stark verteidigt und auch im Angriff spielerisch überzeugt", freute sich Andy Storkebaum, der einzig eine Phase von etwas unkonzentrierten Abschlüssen kurz vor Ende der zweiten Halbzeit bemängelte. "Wir haben da mit sechs Toren Differenz geführt und diese...weiterlesen
  • Zweiter Sieg im zweiten Saisonspiel für die E-Jugend der Handballfreunde.
    [06.10.21]
    E-Jugend der Handballfreunde mit zweitem Sieg im zweiten Spiel Ein tolles Erlebnis hatte die E-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 bei ihrem Gastspiel in Ochtrup. Trotz großer körperlicher Unterlegenheit gegenüber den Spielern der SC Arminia hielt das Team des Trainer-Duos Andreas Rottmann und Konrad Seidemann mit schnellem Spiel und mannschaftlicher Geschlossenheit famos dagegen. Auch eine sehr körperbezogene Deckung der Gastgeber konnte die Pausenführung von 10:8 für die 05er nicht verhindern. "Die zweite Halbzeit war ein wahrer Krimi", berichtete Andreas Rottmann. Angeführt von...weiterlesen
  • Markus Wiening (l.) hat den Vorsitz der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 von Andreas Krumschmidt übernommen und hat mit dem Verein noch viel vor. (Foto: Heidrun Riese)
    [02.10.21]
    Als neuer Vorsitzender der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 tritt Markus Wiening in große Fußstapfen. Denn mit Andreas Krumschmidt beerbt er einen Funktionär und Sportsmann, der mit seinem großen Engagement den Herrenhandball in der Emsstadt über vier Jahrzehnte ganz wesentlich geprägt und wichtige Weichen für die Zukunft gestellt hat. Maggy, wie sein Nachfolger im Verein genannt wird, hat sich ebenfalls über lange Zeit für seinen Sport eingesetzt, die HF mit aus der Taufe gehoben und ist nach berufsbedingter Pause nun zurück. WN-Mitarbeiterin Heidrun Riese hat dem alten und dem neuen...weiterlesen