News

  • Moritz König und die Handballfreunde bleiben auf dem Platz an der Sonne - glänzen konnten sie am letzten Wochenende jedoch nicht. (Foto: Heidrun Riese)
    [19.02.20]
    HF-A-Jugend erfüllt Pflichtaufgabe beim Sieg in Sassenberg "Das war bei weitem nicht unsere beste Saisonleistung", bedauerte Trainer Andy Storkebaum von der A-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 einen durchwachsenen Auftritt seiner Mannschaft beim Auswärtsspiel als Gast der JSG Sassenberg/Greffen. Die Vorzeichen waren klar, die 05er reisten als verlustpunktfreier Tabellenführer und designierter Meister zum Tabellenschlusslicht. Doch das Ergebnis spiegelt die unterschiedlichen Kräfteverhältnisse nicht wieder - die 05er gewannen "nur" mit 30:23 (14:12). Hauptgrund für die...weiterlesen
  • Die E-Jugend der Handballfreunde beweist weiter eine steigende Formkurve.
    [19.02.20]
    E-Jugend der Handballfreunde gewinnt in Kattenvenne "Wenn die Abwehr so gut funktioniert, macht sie richtig Spaß", freute sich Trainer Andreas Rottmann von der E-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 über eine nochmalige Steigerung gegenüber dem von ihm als "bestes Saisonspiel" auserkorenen Auftritt in der Vorwoche. Nach jener Partie, einem sehr guten Spiel und nur knappen Niederlage gegen den Spitzeneiter JSG Tecklenburger Land 2, trat die Mannschaft von Andreas Rottmann und Konrad Seidemann nun gegen die E1 der JSG Tecklenburger Land in Kattenvenne an. Sie machte ein bärenstarkes...weiterlesen
  • Zufrieden: Trainer Andy Storkebaum. (Foto: Heidrun Riese)
    [19.02.20]
    HF-Reserve bietet Spitzenreiter Paroli Das war so nicht zu erwarten: die zweite Mannschaft der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 verlangte in ihrem Heimspiel am späten Sonntagnachmittag dem Spitzenreiter und klaren Meisterschaftsfavoriten HC Ibbenbüren III alles ab und verlor nur knapp mit 32:36 (19:20). Trainer Andy Storkebaum war trotz der Niederlage hoch zufrieden mit seinem Team. "Da war sogar ein Sieg drin, das allein ist schon ein Erfolg gegen einen solchen Gegner." Die 05er starteten extrem schwach in die Partie, nach sechs Minuten lagen sie bereits 1:6 in Rückstand. Erinnerungen an...weiterlesen
  • Steuerte drei Treffer bei: Thomas Menke. (Foto: Heidrun Riese)
    [18.02.20]
    Nach dem deutlichen Ergebnis in der Hinrunde hatte sich der TV Emsdetten III das Rückspiel sicherlich einfacher vorgestellt. Doch obwohl sie die Partie bis kurz vor Schluss offen hielten, konnten sich die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 nicht so richtig über ihre starke Leistung gegen den mit einigen Verbandsliga-A-Jugendlichen hochkarätig besetzten Favoriten aus der Nachbarstadt freuen. Denn mit einer besseren Chancenauswertung hätte der Samstagabend in der Emssporthalle auch anders enden können als mit einer 21:24 (12:13)-Niederlage. Es war eine kampfbetonte...weiterlesen
  • Paul Haje wurde im Hinspiel von der Emsdettener Deckung gehörig in die Mangel genommen. Der junge Mittelmann gehört zu den Handballfreunden mit klar ansteigender Formkurve. (Foto: Heidrun Riese)
    [14.02.20]
    Wenn die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Samstagabend (Anwurf: 18 Uhr) in der Emssporthalle auf den TV Emsdetten III treffen, ist Wiedergutmachung angesagt. In der Hinrunde setzte es nämlich eine ordentliche 28:40 (14:18)-Klatsche. "Das war eine verdiente Niederlage, an dem Tag hat bei uns nicht viel zusammengepasst", erinnert sich Dennis Kötter an das Auswärtsspiel im Oktober. "Aber", betont der Trainer, "jetzt spielen wir zu Hause und seitdem hat sich bei uns Vieles getan." Mittlerweile haben sich die 05er auf den neunten Platz hochgearbeitet. Doch der Gegner...weiterlesen
  • Vor allem in der Abwehr sah Trainer Dennis Kötter einen Galaauftritt seines Teams, das mit klarer Führung in die Meisterschafts-Zielgerade eingebogen ist. (Foto: Heidrun Riese)
    [12.02.20]
    HF-A-Jugend gewinnt Spitzenspiel gegen HSG Ascheberg/Drensteinfurt Einen gewaltigen Schritt in Richtung Meisterschaft machte die A-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Samstagnachmittag im Spitzenspiel der Bezirksliga-Platzierungsrunde gegen die HSG Ascheberg/Drensteinfurt. Der Tabellenführer um die Trainer Dennis Kötter und Andy Storkebaum gewann gegen den ärgsten und wahrscheinlich einzigen Verfolger nach erstklassiger Leistung mit 25:20 (15:9). Insbesondere für die Abwehr fanden die Trainer nur positive Worte. "Das war ganz große Klasse, der Gegner wusste eigentlich nie, wie...weiterlesen