B-Jugend

HF-Talente scheitern um Haaresbreite

Mit hervorragenden Auftritten begeisterten Jarno Bürgin und seine Mannschaftskollegen ihre Trainer und verabschieden sich erhobenen Hauptes aus der Verbandsliga-Qualifikation. (Foto: Heidrun Riese)
Eigentlich wollten die Trainer Frank Eiterig, Till Schwenken und Andy Storkebaum die Qualifikationsrunde zur Ober- und Verbandsliga für ihre Mannschaft, die B-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05, nur nutzen, um ihre jungen Schützlinge unter Wettkampfbedingungen an die durchaus gravierenden Änderungen in der Spielweise gegenüber der C-Jugend zu gewöhnen. "Ein bisschen Luft" wähnten die Trainer vor der Qualifikationsrunde noch zwischen dem Leistungsvermögen ihres Teams und der stark eingeschätzten Konkurrenz. Umso überschwänglicher feierten sie den bravourösen Auftritt bei den Turnieren in Warendorf, Kattenvenne und Everswinkel. Drei Siege und drei Niederlagen standen am Ende der Qualifikationsrunde für die Handballfreunde zu Buche - eine weitaus saftigere Punkteausbeute als zuvor erträumt. Dabei verlief der Start in die Turnierspiele äußerst holprig, mit 8:14 gegen den Topfavoriten SC DJK Everswinkel, 11:15 gegen die DJK Sparta Münster und 5:20 gegen den TV "Friesen" Telgte setzte es in den ersten drei Spielen drei teils deutliche Niederlagen. "Eingewöhnungsphase" nannte Till Schwenken diese Spiele und wählte damit die diplomatische Beschreibung. Doch dann zündeten die...mehr

Souveräner Auftritt

Ohne Probleme blieben Tobias Otten und seine Teamkollegen von der B-Jugend der Handballfreunde am Wochenende. (Foto: Heidrun Riese)
B-Jugend der Handballfreunde lässt beim 29:15 gegen Tecklenburger Land nichts anbrennen Einen souveränen 29:15 (17:7)-Sieg feierte die B-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 im Heimspiel gegen die JSG Tecklenburger Land II. Mit dem letzten Spiel in Kinderhaus waren trotz des 17:22-Auswärtssiegs weder Spieler noch Trainer so richtig zufrieden gewesen. Nun hatten die 05er die Chance, ihre Lehren daraus zu ziehen. Nachdem sie bereits die erste Mannschaft der JSG geschlagen hatten, waren die Jungs um die Trainer Simon Eiterig und Till Schwenken in der Favoritenrolle. Im Gegensatz zur Vorwoche taten sich die Grevener in den ersten Minuten noch etwas schwer gegen die hoch gewachsenen Gäste. Beim Stand von 3:2 nahm Simon Eiterig bereits eine Auszeit: "Ich wollte die Mannschaft taktisch umstellen und mehrere Positionen wechseln." Diese Änderungen zeigten sofort Wirkung, die Hausherren zogen mit einem Acht-Tore-Lauf auf 11:2 davon. Dann nahmen auch die Gäste ihre Auszeit. Die 05er blieben trotz der hohen Führung weiter konzentriert und HF-Schlussmann Malvin Baumscheiper zeigte eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche. In der zweiten Halbzeit änderte sich das...mehr

Pomadige Leistung nicht bestraft

Am Ende mussten Mateusz Gucz (beim Wurf) und die Handballfreunde auf die sprichwörtliche Brechstange zurückgreifen, um nach verlorenem roten Faden noch den Sieg einzufahren. (Foto: Heidrun Riese)
B-Jugend der Handballfreunde mit glanzlosem Sieg gegen Kinderhaus Ein furioser Auftakt rettete der B-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 gegen den SC Westfalia Kinderhaus am Samstagnachmittag die beiden Punkte. Das Auswärtsspiel endete mit einem 22:17 (13:8)-Sieg für die Mannschaft um die Trainer Simon Eiterig und Till Schwenken. Fast vier Wochen waren seit dem letzten Spiel der B-Jugend vergangen - genug Zeit, um ein paar kleinere Blessuren auszukurieren, aber auch den eingespielten Rythmus zu verlieren. Erster Gegner nach der Pause war der Tabellenachte SC Westfalia Kinderhaus, aufgrund der Tabellenkonstellation waren die Gäste aus Greven also in der Favoritenrolle. Co-Trainer Till Schwenken konnte nur die Aufwärmphase betreuen, da seine Dienste dann bei den Kreisliga-Herren zwischen den Pfosten gefordert waren. Zu Spielbeginn legten die 05er los wie die sprichwörtliche Feuerwehr. Alles schien zu gelingen. Vorne fielen die Tore am Fließband und hinten stand die Abwehr sofort bombenfest. Resultat: Der Trainer der Gastgeber legte beim Stand von 10:2 aus Sicht der Gäste bereits seine Auszeit ein. Rückblickend sah Simon Eiterig in dieser Auszeit einen Knackpunkt im Spiel...mehr

B-Jugend siegt 36:21

Markierte mit seinem siebten Treffer den 36:21-Endstand: Leon Hinz. (Foto: Heidrun Riese)
Ein rauschendes Fest feierte die B-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 mit dem 36:21 (18:8)-Heimsieg gegen die HSG Ascheberg/Drensteinfurt. Am Samstagmittag konnte die Mannschaft um die Trainer Simon Eiterig und Till Schwenken endlich wieder in ihrem "Wohnzimmer", in der Emssporthalle, auflaufen. Zu Gast war der direkte Tabellennachbar. Die HF traten als Vierter an und die HSG belegte den fünften Platz. Beide Teams hatten bisher ähnliche Ergebnisse eingefahren, die Vorzeichen deuteten also auf eine ausgeglichene Partie hin. Doch es sollte ganz anders kommen: Die 05er legten los wie die Feuerwehr. Die HSG versuchte zunächst, eine sehr offensive Abwehr zu stellen, womit die HF-Spieler aber sehr gut zurecht kamen und sich stets beste Torgelegenheiten erspielten. Auch die Deckung der Hausherren war sofort auf Betriebstemperatur und zwang die Gäste ab der erste Minute zu schwierigen Würfen. Nach gut zehn Minuten lagen die 05er bereits mit 10:3 in Führung. Nach einer Auszeit versuchten die Gäste, ihre Abwehr deutlich defensiver auszurichten. Doch auch dafür hatten die Hausherren die passenden Antworten parat. Waren es vorher die Außenspieler, die ihre Räume nutzen konnten,...mehr

B-Jugend trumpft auf

Spielten eine bärenstarke Partie: Lukas Unrau und die Handballfreunde. (Foto: Heidrun Riese)
Handball-Nachwuchs gewinnt mit 31:25 "Es hat einfach alles gepasst", freute sich Simon Eiterig über einen rundum gelungenen 31:25 (16:13)-Sieg seiner B-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Samstagnachmittag in der Emssporthalle. Gegner war die bis dahin ungeschlagene JSG Tecklenburger Land I. Die beiden Mannschaften kannten sich bereits aus der Landesliga-Qualifikation, in der die JSG immer die Oberhand hatte und deshalb auch als Favorit in diese Begegnung ging. Bei den HF fehlte weiterhin Torwart Malvin Baumscheiper, er wurde erneut von C-Jugend-Keeper Jonas Wieskötter vertreten. Zu Spielbeginn starteten die 05er wieder einmal schläfrig in der Abwehr. Der Angriff war aber sofort effektiv und somit blieb das Spiel in den ersten zehn Minuten komplett ausgeglichen, bis zum Spielstand von 6:5. Dann gelang es den HF, die Gäste aus Tecklenburg zu Fehlern zu zwingen. Und Jonas Wieskötter stellte jetzt unter Beweis, dass er auch in der B-Jugend ein sicherer Rückhalt sein kann. Resultat war eine 10:7-Führung nach gut 15 gespielten Minuten. Diese Drei-Tore-Führung konnten die Hausherren auch bis zum Halbzeitstand von 16:13 beibehalten. Im zweiten Durchgang trumpfte dann vor...mehr

Perfekter Start - gutes Ende

Zufrieden mit dem Saisonverlauf: Die B-Junioren der Handballfreunde bezwangen zum Abschluss Telgte mit 25:17. (Foto: Heidrun Riese)
B-Junioren der Handballfreunde beenden Saison auf Platz drei Mit einem 25:17 (13:5)-Auswärtssieg über den TV Friesen Telgte beendete die B-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 die Saison. Damit entschied die Mannschaft um die Trainer Simon und Frank Eiterig sowie Till Schwenken das Fernduell um den dritten Platz der Kreisliga mit Sassenberg und Kinderhaus für sich. Die Personalsituation hatte sich zum Finale wieder entspannt, mit 14 Spielern war der HF-Kader voll besetzt. Frank Eiterigs Einschätzung vor dem Spiel: "Natürlich wollen wir die Saison mit einem Sieg beenden und uns somit den dritten Platz sichern. Wir üben aber keinen extra Druck deswegen aus. Die Jungs sollen in ihrem letzten Saisonspiel vor allem Spaß haben. Für unsere Gastgeber aus Telgte geht es um nichts mehr, wir müssen allerdings auf Fabian Christ aufpassen. Er ist ein Ausnahmespieler und hat uns in den bisherigen Partien immer immense Probleme bereitet." Während sich die Telgter in den ersten Minuten einige technische Fehler leisteten, erwischte das HF-Team einen super Start in die Partie und ging mit 3:0 in Führung. Die Gastgeber fanden schließlich ins Spiel und schafften den 3:3-Ausgleich. Nach...mehr

"Haben uns ordentlich verkauft"

Nur Statisten am Rande? Mitnichten, Mateusz Gucz (am Ball) und die Handballfreunde verkauften sich teuer beim neuen Kreismeister. (Foto: Heidrun Riese)
Trotzdem: Deutliche Niederlage für B-Jugend der Handballfreunde Mit einer 32:39 (18:20)-Niederlage kehrte die B-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 vom Auswärtsspiel gegen die HSG Ascheberg/Drensteinfurt zurück. Die Mannschaft um Simon und Frank Eiterig sowie Till Schwenken hatte das Hinspiel gegen das Team, das bereits als Kreismeister feststeht, deutlich verloren und ging daher ohnehin schon als Außenseiter in die Begegnung. Erschwerend hinzu kam noch, dass am Sonntagmorgen gleich sechs Spieler fehlten. Dafür sprangen Robin Holz und Lukas Berstermann aus der C-Jugend ein. Till Schwenken hatte das Sagen auf der Bank und schätzte die Partie vorher so ein: "Ich erwarte heute ein faires Spiel auf gutem Niveau. Uns geht es in erster Linie um eine deutliche Leistungssteigerung der Jungs im Vergleich zum wirklich schwachen Spiel gegen Kinderhaus. Wenn wir das umsetzen, dann können wir auch unsere Gastgeber heute ein bisschen ärgern." Zu Beginn zeigte die HF-B wirklich eine verbesserte Leistung. Bis zum 7:8 war es ein Spiel auf Augenhöhe. Jedoch ließen die 05er dann nach und fielen auf 7:14 zurück. Aber sie fanden zurück zu ihrer Linie und starteten selbst eine kleine Serie...mehr

Ein gebrauchter Tag

Luis Kuhlmann erzielte den letzten Treffer der Partie, blieb mit seiner Mannschaft aber insgesamt den positiven Arbeitsnachweis in der Offensive schuldig. (Foto: Heidrun Riese)
B-Jugend der Handballfreunde unterliegt dem einstigen Lieblingsgegner Kinderhaus mit 17:24 Zweimal schon hatte die B-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 in dieser Saison den SC Westfalia Kinderhaus besiegt. Beim dritten Aufeinandertreffen musste sich die Mannschaft um die Trainer Simon und Frank Eiterig sowie Till Schwenken nun jedoch mit 17:24 (8:16) geschlagen geben. Es war das letzte Heimspiel für das HF-Team, das dabei von zahlreichen Eltern sowie Spielern der C-Jugend und der Bezirksliga-Herren unterstützt wurde. Die 05er hatten nach drei - wenn auch knappen - Siegen in Folge viel Selbstvertrauen im Gepäck. "Die Mannschaft aus Kinderhaus kennen wir inzwischen sehr gut. In den beiden bisherigen Partien konnten wir sie mit unserer offensiven Deckung zu vielen Fehlern zwingen und durch Tempogegenstöße leichte Tore erzielen. Das wollen wir auch heute wieder so umsetzen und dann unseren dritten Platz festigen", zeigte sich Simon Eiterig vor dem Spiel gegen den Tabellenfünften zuversichtlich. Dann erwischte das HF-Team jedoch einen furchtbar schlechten Start. Die sonst so bissige Abwehr wirkte zahnlos und träge, so dass Kinderhaus zu leichten Toren kam. Im Angriff...mehr

Überraschungscoup beim Liga-Vize

Leon Hinz und seine Mannschaftskollegen überflügelten den Favoriten überraschend. (Foto: Heidrun Riese)
Einen unerwarteten Auswärtssieg feierte die B-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am Sonntagabend in Münster. Mit 27:25 (16:12) schlug die Mannschaft um die Trainer Simon und Frank Eiterig sowie Till Schwenken die gastgebende DJK Eintracht Hiltrup. Die hatte als Tabellenzweiter noch Chancen auf die Kreismeisterschaft, während die 05er ihren dritten Platz verteidigen wollten. Beide Teams mussten auf wichtige Akteure verzichten: Die Grevener traten ohne gelernten Kreisläufer an, auch den DJKlern fehlten zwei Leistungsträger. "Wir können heute befreit aufspielen", lautete Simon Eiterigs Einschätzung vor der Partie. "Die Hiltruper stehen unter Druck und müssen gewinnen, wenn sie ihre Chancen auf die Kreismeisterschaft wahren wollen. Wenn wir eine gute Abwehr stellen, dann ist für uns aber heute alles drin." Das HF-Team erwischte einen super Start ins Spiel und stellte vor allem eine extrem gute Abwehr, gegen die Hiltrup keine Lösung fand. Auch im Angriff lief es rund, nach fünf Minuten führten die 05er bereits mit 5:1 und konnten diese innerhalb der nächsten zehn Minuten sogar auf 11:3 ausbauen. Der DJK-Trainer nahm nun eine Auszeit, nach einer Umstellung lief es für die...mehr

Vom Rückenwind beflügelt

Treffsicher: Mateusz Gusz steuerte zum klaren Auswärtssieg der Handballfreunde fünf Tore bei. (Foto: Heidrun Riese)
B-Jugend behält in Roxel mit 34:21 klar die Oberhand Mit frisch aufgefülltem Selbstvertrauens-Tank reiste die B-Jugend der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 am vergangenen Samstag zur Partie gegen die JSG Havixbeck/Roxel. Der überraschende Heimsieg gegen Spitzenreiter Kinderhaus in der Vorwoche sorgte für viel Rückenwind im Team vom Trainertrio Frank und Simon Eiterig sowie Till Schwenken. Der Tabellenkonstellation zur Folge versprach die Partie jedoch eng zu werden, denn beide Teams befanden sich vor Spielbeginn in direkter Nachbarschaft. Am Ende siegten die 05er mit 34:21 (17:15) deutlich. Frank Eiterig sah die Situation vor dem Spiel so: "Wir haben in den vergangen Wochen verstärkt an unserer Abwehr gearbeitet. Gegen Kinderhaus haben wir das schon super umgesetzt. Wenn wir an diese Abwehrleistung anknüpfen können, dann haben wir auch gegen Havixbeck/Roxel eine gute Siegchance." Das Resultat des Abwehrtrainings zeigte sich dann tatsächlich direkt zu Spielbeginn. Die Gäste aus Greven standen ab der ersten Sekunde sehr kompakt und zwangen die sichtlich überraschten Hausherren schon früh zu schwierigen Würfen und auch HF-Schlussmann Stefan Kenski erwies sich erneut als sicherer...mehr